Ausgewogene Balance

zwischen Tradition und Moderne

Die Oberallmeind-Genossame Arth (OGA) ist eine öffentlich-rechtliche Körperschaft mit Sitz in der Gemeinde Arth. Sie weicht von früheren Mustern solcher Körperschaften ab und steht heute für eine moderne Interpretation einer solchen Organisation. Vor allem hat sie sich im Kanton Schwyz als verantwortungsvolle und innovative Immobilienbesitzerin einen Namen gemacht.

Das oberste Organ ist die Genossengemeinde, welche pro Jahr einmal tagt. Die Geschäfte der Genossame Arth werden von einem Gremium von fünf Genossenräten geführt, diese stützen sich auf die vom Regierungsrat rechtsgültig genehmigte Verordnung.

Die Oberallmeind-Genossame Arth, das sind inzwischen über 1’600 Männer und Frauen, welche aufgrund ihrer Geschlechter-Abstammung das Bürgerrecht und das Nutzungsrecht auf das Genossenvermögen besitzen. Sie führt fort was seit jeher ihr Ziel war: Eine ausgewogene Balance zwischen Nutzen, Schutz, Tradition und Fortschritt zu finden.

Mietwohnungen Heuledi Oberarth: Gras
1660

Personen sind Bürger der Oberallmeind-Genossame

107

Wohnungen gehören den Genossenbürgern Arth

5

Genossenräte führen zusammen mit dem Geschäftsführer die laufenden Geschäfte